Über mich

„Der Körper ist ein Tempel, pflege ihn gut.“

 

über mich

 

Ich bin verheiratet, habe zwei wunderbare Töchter, zwei tolle Schwiegersöhne und vier süße Enkel.
Meine große Tochter erkrankte vor 17 Jahren an Neurodermitis, so kam ich zum Ayurveda und Yoga, um sie alternativ zu unterstützen.

Ich bin Hatha- und Kundalini-Yogalehrerin, Ayurvedische Masseurin, Heilerin und mediale Lebensberaterin.
Ich habe Reiki-, Pilates-, Bauchtanz- und Ayurveda-Seminare besucht.
Bei der liebevollen Inderin Leela Mata absolvierte ich Ausbildungen über verschiedene Ayurveda- und Heilmassagen.

Ich besuchte verschiedene Tantra-Seminare, um Tantramassagen zu erlernen.
Ein Indienbesuch verschaffte mir Einblick über Yoga, Ayurveda und Ölmassagen, ebenso in Sri Lanka.
Der tibetische Arzt Dr. Yonten aus Indien besuchte mich auf seiner Deutschlandtour, das war eine sehr große Ehre für mich. 

In 2015/2016 habe ich eine einjährige Ausbildung als Beraterin für Orgasmusfähigkeit / Sexualberaterin (für Frauen) absolviert. 

Bei diesem Thema geht es um Selbstliebe. Frauen lieben sich nicht so, wie sie sind. Es geht um Zeiträuber. Frauen überfordern sich oft und können Aufgaben schlecht abgeben. Es geht um das eigene „ICH“. Nehmen sich die Frauen genügend Zeit zum auszuruhen? Es geht um das Flirten, denn flirten macht Lust und Laune. Viele Frauen sind dem Alltagstrott verfallen und ihr Alltag besteht aus Job, Kinder, Ehemann, Haushalt und dann schlafen sie vor dem Fernseher ein. Wo bleibt die Zärtlichkeit und die Liebe in der Ehe? Wie bereite ich das Vorspiel für ein Liebesspiel mit meinem Partner vor? Wie sage ich es meinem Partner, wie ich gestreichelt werden möchte? uvm.

Im Januar 2015 habe ich mein neues Yogastudio in Niederalbertsdorf eröffnet und gebe montags, dienstags und mittwochs jeweils 19 Uhr, mittwochs auch 17 Uhr und freitags 9 Uhr Yoga für Körper, Geist und Seele, denn Yoga macht glücklich. Mit zunehmenden Alter verkürzen sich die Muskeln – beim Yoga werden sie sanft gedehnt und gestärkt. Im Alltag atmen wir alle viel zu flach. Die verbrauchte Luft bleibt im Bauch und wir spüren einen aufgeblasenen Bauch. Durch gezielte Atemübungen werden die Atemwege gereinigt, das Atemvolumen erhöht und das Nervensystem beruhigt sich. Im Alltag sind wir konzentrierter. Yoga wirkt körperlich, energetisch und geistig. Die Yogaübungen reagieren auf unseren Geist. Wenn wir jede Woche mindestens 1x zum Yoga gehen, dann ernten wir viel Kraft und schaffen demzufolge unsere Aufgaben viel besser. Geht es uns einmal nicht so gut, dann sollten wir trotzdem zum Yoga gehen, denn hinterher fühlen wir uns um so besser. Dies bestätigen mir viele Yogis und Yoginis.

Seit dem 11.11.2015 bin ich bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention und bei der AOK gelistet.

Ich bin jedes Jahr bei Yoga Vidya zur Yoga- Weiterbildung, ebenso bei Ayurveda- und Tantramassage – Weiterbildungen. Workshops besuche ich bei Klaus König (Iyengar Yoga). Den Yin Yoga Stil habe ich von Stefanie Arend übernommen.

Ich komme auch gerne zu Ihnen  in Ihre Firma oder Sie kommen zu mir als Gruppe in mein Yogastudio.  Möchten Sie einen besonderen Tag mit Ihren Freundinnen erleben, biete ich Ihnen an, eine Yogastunde mit einem bestimmten Thema in meinem Yogastudio zu genießen und anschließend lassen Sie Ihren weiteren Ideen ihren freien Lauf (z.B. ein Gaststättenbesuch oder eine Wanderung an der frischen Luft).
Mit Ölmassagen und Heilanwendungen verwöhne ich Sie in meinem Massagestudio in Niederalbertsdorf. 

Ich freue mich auf Sie.

Herzlichst
Steffi Wittig