Rabatte

„Es ist stets für mich gesorgt.“

 

Nordsee

 

Ich lebe von meiner Firma „Yoga – Tantra – Ayurveda“, demzufolge gehen von meinem Umsatz die Fixkosten, wie Versicherung, Finanzamt, IHK und weitere Verbindlichkeiten ab. Außerdem absolviere ich regelmäßig Weiterbildungen und diese haben alle ihren Preis. Bei den Massagen gebe ich reine Massagezeiten an, was nicht immer auf dem Markt üblich ist. Gesprächszeiten nach der Yogastunde und nach der Massage schenke ich Ihnen, ebenso wenn Sie mich nach einer Yogastunde oder Massage anrufen und bitten um einen Rat. Des weiteren ist mein Yogastudio und mein Massagestudio auf höchstem Niveau.

Bei Yoga-Einzelstunden habe ich den gleichen Aufwand, wie bei 8 oder 11 Teilnehmer/innen.

Ich gebe nachstehenden Service gratis:

  • Getränke zur Yogastunde und Massage / Anwendungen (Heilende Hände, Chakraarbeit, Körplerzeichen)
  • Aromafußbad vor der Massage
  • Duschen vor und nach der Massage
  • Handtücher
  • Yogamatten, Decken, Yogakissen, -klötzer und -gurte, Augenkissen gefüllt mit Kräutern für die Tiefenentspannung
  • Gespräch nach der Yogastunde oder an einem anderen Tag
  • Gespräch nach der Massage oder an einem anderen Tag
  • kleine Aufmerksamkeiten für die Treue
  • bei Workshops: Getränke und Essen

Faktoren, die den Preis beeinflussen:

  • Vollzeit oder Nebenerwerb
  • Qualifizierung
  • Spezialisierung
  • Beratungsumfang
  • Räumlichkeiten
  • Utensilien
  • Abonnement oder Einzelstunde
  • Versicherungen, Altersvorsorge und Steuern

Wenn Sie etwas Günstigeres finden, dann spart der Yogalehrer, Masseur oder Heiler am falschen Ende. Das wirkt sich auf Ihre Yogastunde, Massage oder Anwendung und auf Ihre Gesundheit aus.

Demzufolge sprechen Sie mich bitte nicht wegen eines Rabattes an – es ist zwecklos.
Sie vergeuden Zeit, Energie und Ihnen wachsen schneller graue Haare und man sieht es Ihnen im Gesicht an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis im Voraus.

Herzlichst

Steffi Wittig