Sommer-Yoga in unserem Garten oder im Yogastudio

 

Sommeryoga im Garten 2017

Vom 29. Mai bis 30.06.2017

 

Das Thema: „Yoga für besseren Sex / Ayurveda und Sex“

Aus diesen Gründen hilft Yoga für besseren Sex 

 

  1. Stärke Muskeln – Sie profitieren von stärkeren Orgasmen: Yoga stärkt und formt den Körper. Viele Übungen trainieren den Beckenboden, Genitalbereich und das Mulabandha (Wurzelschleuse) was zu intensiven Orgasmen führen kann.
  2. Erhöhte Durchblutung – Sie haben mehr Lust: Wenn das Blut in die Geschlechtsorgane fließt, wird uns heiß und die Lust und Sensivität steigt.
  3. Erhöhte Flexibilität – Sie genießen mehr Positionen beim Sex: Spannung in den Hüften haben Einfluss darauf wie sich dein Becken bewegt. Steife Muskeln und Gelenke können sich negativ auf Sex auswirken und vermindern die Wahrscheinlichkeit einen Orgasmus zu erleben. Yoga reduziert Verspannungen und hilft die Hüften zu öffnen und dabei entspannt zu sein.
  4. Bewusstsein – Sie ernten mehr Selbstbewusstsein: Ein ruhiger Geist und Fokus auf eine ausgeglichene Atmung hilft dabei besser die eigenen Bedürfnisse kennenzulernen. Die eigenen Wünsche zu kennen macht einen sofort zufriedener, auf sexueller und psychologischer Ebene. Beruhigung des Geistes und die Konzentration den Atem während des Yoga hilft dir das eigene Körperbewusstsein zu steigern.
  5. Mehr Energie – Sie spüren mehr Lebensfreude: Wir alle kennen es: Man hat Lust auf mehr, aber fällt dann doch müde ins Bett. Mann kann auch sagen Game over! Doch es geht auch anders. Denn Yoga hilft dir dabei ungeahnte Energien freizusetzen, welche Lust und Lebensfreude entfachen.
  6. Chakren aktivieren – Ihr Energiefluss wird erhöht: Yoga ist dafür bekannt die Energiezentren, Chakras im Körper zu aktivieren. Nach den fernöstlichen Prinzipien wird unser Sexleben durch das Wurzelchakra, Unterleibschakra und das Herzchakra gesteuert.
  7. Moment wahrnehmen – Sie haben mehr Spaß an der Sache: Yoga hilft uns dabei bodenständig zu sein und jeden Moment als solchen aktiv wahrzunehmen. Das ist die Voraussetzung für großartigen Sex.

 

Ayurveda und Sex 

 

Vata – Pitta – Kapha – Jeder liebt es anders

Unabhängig von allen potenz- und libidosteigernden Maßnahmen ist es die liebevolle Zärtlichkeit, die als Rasayana unsere sexuelle Kraft entfacht und erfüllt. So zählen im Ayurveda sanfte, emotional aufgeladene Berührungen seit jeher zu den wirkungsvollsten Stimulanzen für die körperliche und seelische Erfüllung in der sexuellen Begegnung. Doch nicht alle stehen auf softige Schmuseeinheiten, sondern entsprechend der individuellen Konstitution bestehen unterschiedliche Vorlieben, auch was den Sex betrifft. Je nachdem, ob unsere körperliche Konstitution von Vata, Pitta oder Kapha dominiert wird, reagieren die Hormone, Sinnes- und Sexualorgane auf typgerechte Weise. Sexuelle Vorlieben für spezielle Praktiken hingegen werden von der mentalen Konstitution gesteuert. Hier entscheiden nun die geistigen Kräfte von Tamas, Rajas oder Sattva, ob wir eher auf Sado Maso oder spirituell – energetischen Tantra-Sex stehen.

Montags 19 Uhr Yoga

Dienstags 19 Uhr Yoga

Mittwochs 17 und 19 Uhr Yoga

Freitags 9 Uhr Yoga

 

Sommeryoga im Garten beim Yogastudio Steffi Wittig, Niederalbertsdorf, Dorfstraße 56

 

Wenn das Wetter nicht ideal ist, sind wir im Yogastudio Steffi Wittig, Niederalbertsdorf, Dorfstraße 56.

Kostenfreie Parkplätze im Hof und gegenüber vom Yogastudio ist ein großer kostenfreier Parkplatz.

 

Investition:

1 Schnupperstunde 90 Minuten 10 Euro

jede weitere Einzelstunde in der Gruppe 15 Euro

Die Yogis, die vorab einen Yogakurs gebucht haben, gilt die 8ér und 10ér Karte weiter.

 

Ich freue mich auf dich.

Ich freue mich auf Sie.

 

Sonnige Grüße

Steffi Wittig

 

Tel. 036608 92818

Tel. 0151 58031780